Helpdesk und IT-Servicedesk

Lansweeper Netzwerk Inventarisierung Das Lansweeper Helpdesk ist ein stabiles Ticketing-System, mit dem User innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation sich über alles austauschen können, von einfachen Support-Fragen bis hin zu komplexen Projekten.
  • Integriertes Asset-Management
  • Unbegrenzte Anzahl von Usern
  • Umfassendes SLA-Tracking

Zentralisieren der gesamten Helpdesk Kommunikation

Das Lansweeper Helpdesk ist hochgradig konfigurierbar und eignet sich somit ideal für Organisationen jeder Größenordnung. Alle Abteilungen können von dieser leistungsstarken Ticketing- und Asset-Lösung profitieren.
Aus all den möglichen Funktionen macht ein webbasiertes IT-Helpdesk für IT-Fachleute am meisten Sinn. Mit der nahtlosen Verknüpfung zwischen Asset-Management und Servicedesk geht für jedes Support-Team ein Traum in Erfüllung. IT-Techniker können sofort auf detaillierte und aktuelle Informationen zu fallbezogenen Assets zugreifen.

Beim Kundenservice geht es nicht nur um IT-Support. Wenn Sie sich die Konfigurationsoptionen einmal näher ansehen, werden Sie feststellen, wie flexibel das Servicedesk tatsächlich ist. Mit demselben Helpdesk kann das Vertriebsteam problemlos Aufgaben übernehmen und beispielsweise Interessenten kontaktieren oder Leads weiterverfolgen.
Jede Abteilung, einschließlich Personal- und Rechtsabteilung, kann mit dem Ticketing-System Tickets öffnen, Feedback geben und die abteilungsinterne Kommunikation erleichtern. Das team- und rollenbasierte System stellt sicher, dass der Zugriff nur autorisierten Usern gewährt wird.

Das Servicedesk verbessert die Effizienz, Produktivität und Kommunikation in jedem Unternehmensbereich, vom Betrieb bis hin zur höchsten Managementebene.

Anpassen des Helpdesks an Ihr Unternehmen

Das Helpdesk muss sich Ihrem Unternehmen anpassen, nicht anders herum. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Daher unterscheiden sich auch die Helpdesk-Anforderungen und verändern sich sogar mit der Zeit. Lansweeper ermöglicht die individuelle Anpassung sämtlicher Komponenten, einschließlich Tickettypen und -status, Prioritäten, SLAs, Teamzugehörigkeit, User-Genehmigungen usw. Passen Sie die internen Abläufe des Helpdesks an Ihren Tagesbetrieb an. Um den Lebenszyklus für Tickets zu optimieren, können Sie vollständig anpassbare Felder erstellen, in denen ticketspezifische Informationen gespeichert werden. Diese benutzerdefinierten Felder bieten erweiterte Suchoptionen und erleichtern umfassende Berichte.
Endanwender können Ticketfilter speichern, um den Überblick zu behalten, mehrere Registerkarten für Multitasking öffnen und sich mittels Benachrichtigungen in der Webkonsole oder per E-Mail auf dem Laufenden halten.

Personalisieren Sie die Kundenerfahrung durch eine markenspezifische Benutzeroberfläche. Definieren Sie dynamische E-Mail-Vorlagen und mehrere Signaturen, um die Effizienz zu optimieren, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen. Vermeiden Sie manuelle Aufgaben, indem Sie mit der automatischen Ticketversendung voreingestellte Ticketeigenschaften festlegen, bevor die Tickets abgeholt oder zugewiesen werden.
Tickets werden über die Webschnittstelle, per E-Mail oder über die API erstellt und aktualisiert. Jede Informationsquelle kann mit dem Servicedesk interagieren und den Workflow nach Ihren Vorstellungen steuern.

Eine effiziente und professionelle Kommunikation ist absolut notwendig, um die Zufriedenheit aller Beteiligten sicherzustellen. Helpdesk-User erhalten ein ausgeklügeltes, individuell anpassbares Toolset, um einen zügigen und konsistenten Service zu liefern.

Optimieren der Performance und Verwalten der Betriebsabläufe

Ein gut funktionierendes Servicedesk verfügt über ein Ticket-Routing, bei dem sowohl die Fähigkeiten des Agenten als auch seine Verfügbarkeit berücksichtigt werden. Unabhängig von der Herkunft des Tickets kann das Lansweeper Helpdesk alle eingehenden Fälle basierend auf Ihrer Konfiguration an den richtigen Mitarbeiter weiterleiten. Alle Beteiligten können über optionale automatische Antworten relevante Updates erhalten. Das automatische Abschlussverfahren geht sogar noch weiter und wickelt das Ende des Lebenszyklus des Tickets ab.
Sie können z. B. eine E-Mail basierend auf den Schlüsselwörtern in der Betreffzeile versenden und die Priorität abhängig vom Sender definieren. Sie können sogar Fälle mittels Lastausgleich oder Round-Robin-Verfahren gleichmäßig im Team verteilen. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, darunter ein komplexes SLA-Tracking-System und unzählige Möglichkeiten bei der Einbeziehung externer Quellen über die API.

Dashboards mit benutzerdefinierten Metriken bieten eine Echtzeit-Übersicht über die aktuellen Vorgänge im gesamten Servicedesk. Sie können mithilfe von Diagrammen beispielsweise Trends zu Reaktions- und Lösungszeiten veranschaulichen und somit einen Mehrwert schaffen. Nutzen Sie die Berichterstellungs-Engine zum Sammeln wertvoller Unternehmensinformationen und um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Über ein mehrstufiges, rollenbasiertes System können Sie steuern, wer Zugriff auf welche Informationen und Funktionen hat. Stellen Sie sicher, dass Agenten effizient arbeiten können und beschränken Sie gleichzeitig den Zugriff auf vertrauliche Informationen.

Integration des IT-Asset-Managements in einer zentralen Webkonsole

Das Lansweeper Helpdesk ist vollständig in die ausgereifte IT-Asset-Management-Lösung integriert. Diese perfekte Kombination stellt eine Single-Sign-On-Umgebung für die gesamte Kommunikation in Ihrem Netzwerk bereit. Mit Assets verknüpfte Tickets bieten die Möglichkeit, alle zugehörigen Fälle auf professionelle Weise zu protokollieren und zu dokumentieren. Dabei sorgt der IT-Bestand dafür, dass das Ticketing-System die relevanten, im gesamten Netzwerk eingelesenen Informationen sofort abrufen kann.

Bereit loszulegen?